Wie können wir
Ihnen weiterhelfen?

Kontakt Vertrieb

+49 (0) 29 41 / 76 06 - 0
vertrieb@ism-europa.de

Kontakt Presse

+49 (0) 29 41 / 76 06 - 0
presse@ism-europa.de

Kontakt Personal

+49 (0) 29 41 / 76 06 - 0
jobs@ism-europa.de

Unsere Strategie

Nachhaltigkeit ist kein Trend
sondern ein Prozess

Als inhabergeführtes Familienunternehmen mit globalen Wirtschaftsbeziehungen bekennen wir uns zur Einhaltung geltenden Rechts, zur Beachtung sozialer und ökologischer Standards sowie zum nachhaltigen Handeln entlang unserer globalen Wertschöpfungskette. Verantwortung für Mensch und Umwelt wird bei uns konsequent ganzheitlich umgesetzt, laufend verbessert, und ist tief in unseren Kernprozessen und Produkten verankert.

Unser Lizenzpartner PUMA lebt sehr hohe Standards im Rahmen der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit, und setzt voraus, dass diese hohen Standards von seinen Partnern konsequent eingehalten und umgesetzt werden.

UNSERE STRATEGISCHEN SCHWERPUNKTE

Unsere Motivation

Mit dem Erfolg wächst auch die Verantwortung

Wir leisten unseren wichtigen Beitrag zur Durchsetzung der globalen Menschenrechte sowie der jeweils geltenden Arbeits-, Sozial- und Ökologiestandards und treiben nachhaltig positive Veränderungen überall dort voran, wo wir tätig sind. Für Mensch und Umwelt.

Nachhaltigkeitsziele

Menschenwürdiges Leben ermöglichen
Natürliche Lebensgrundlagen bewahren

1

Keine
Armut

2

Kein
Hunger

3

Gesundheit und
Wohlergehen

4

Hochwertige
Bildung

5

Geschlechter
Gleichheit

6

Sauberes
Wasser

7

Bezahlbare und
Saubere Energie

Ihre Meinung ist gefragt

Wir wollen uns stetig verbessern

Helfen Sie uns, die Arbeitswelt noch sicherer und nachhaltiger zu machen. Teilen Sie Ihre Meinungen, Gedanken, Erfahrungen und Ideen mit uns. Selbstverständlich werden Ihre Daten nicht veröffentlicht.

Worauf legen Sie Wert?

Günstige Produkte

Nachhaltige Produkte

Langlebiges, zeitloses Design

Aktuelle Trends

Produkte aus naturbasierten Materialien

Produkte aus Materialinnovationen wie z. B. recycelten Kunststoffen

Produkte neu kaufen

Reparaturservice oder Second Hand

Langlebige Qualitätsprodukte

Kreislauffähige Produkte

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?

Jetzt Feedback an ISM übermitteln

Nachhaltigkeitsziele bis 2025

Roadmap to sustainability

Unsere Ziele decken ein breites Themenspektrum im Bereich Nachhaltigkeit ab, wie Menschrechte, Gesundheit am Arbeitsplatz, nachhaltige Materialien, Klimawandel und den Kampf gegen Korruption. Angelehnt an die UN-Nachhaltigkeitsziele und PUMAs 10for25, wollen wir folgenden Nachhaltigkeitsziele bis 2025 erreichen:

Stakeholder-Engagement

Stärkung unseres Dialogs mit Stakeholdern und Verbesserung unserer Kommunikation zum Verbraucher, mit den Schwerpunkten auf Berichterstattung und Verbraucherinformation.

Status: auf Kurs

Nachhaltigere Materialien und Produkte

Verwendung nachhaltigerer Alternativen zu unseren Komponenten und Hauptmaterialien.

Status: auf Kurs

Maßnahmen zum Klimaschutz

Projekte mit den Zielen der Energieeinsparung und CO2 Emissionsreduzierung.

Status: auf Kurs

Chemikalienmanagement

Eliminierung gefährlicher Chemikalien aus unserer Beschaffungskette.

Status: auf Kurs

Social Compliance

Einhaltung der Branchenstandards und ILO-Kernarbeitsnormen durch alle Kernlieferanten, regelmäßige Audits bei Kernlieferanten, keine offenen Null-Toleranz-Themen.

Status: auf Kurs

Menschenrechte

Verankerung von Menschenrechten an unseren Standorten und bei Lieferanten, positive Einflussnahme in den Umfeldern, in denen ISM präsent ist.

Status: auf Kurs

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Sichere Arbeitsbedingungen für unsere eigenen Mitarbeiter und indirekte Mitarbeiter bei unseren Fertigungspartnern durch Auditierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz; keine fatalen Unfälle, systematische Senkung der Unfallraten.

Status: auf Kurs

Nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung

Nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum erreichen und fortführen, Beschäftigungsmöglichkeiten erhalten und ausbauen.

Status: auf Kurs

Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Wesentliche Herausforderungen durch branchenübergreifende Kooperation und Zusammenarbeit meistern.

Status: auf Kurs

Fragen & Antworten

Nachhaltigkeits-Themen wie Umweltschutz und Menschenrechte sind unglaublich umfangreich, vielschichtig und sehr komplex. Daher haben wir Fragen, die uns häufig gestellt werden, so kompakt wie möglich beantwortet.

Wo und unter welchen Arbeitsbedingungen werden die Sicherheitsschuhe produziert?

Wir fertigen unsere Produkte in Partnerbetrieben in Asien und Europa. So bieten wir mehreren tausenden Menschen eine langfristig angelegte Beschäftigung. Mit unseren Produktionsstätten verbindet uns oft eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir wählen sie von Anfang an sorgfältig aus und stellen hohe Anforderungen an Sozial- und Umweltstandards. Um unsere Standards durchzusetzen, verankern wir sie von Anfang an fest in unseren Produktionsverträgen. Mit unserem Code of Conduct verpflichten wir alle Lieferanten zur Einhaltung von sozialen und ökologischen Anforderungen, die sich an international anerkannten Branchenstandards und den ILO Kernarbeitsnormen orientieren. Die Einhaltung der Standards wird permanent durch eigene Mitarbeiter vor Ort, Mitarbeiter unseres Nachhaltigkeitsteams, durch die Geschäftsleitung und durch unabhängige Auditoren überprüft. Aktuell werden neunundneunzig Prozent unserer Auftragsvolumina in Fabriken hergestellt, die regelmäßige BSCI, SMETA, SA8000 oder PUMA SAFE Audits durchlaufen. So können wir gewährleisten, dass unsere Produkte unter sicheren und fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden.

Wie stellt ISM sicher, dass sich die Produktionsstätten an die Regeln halten?

Wir kennen unsere Produktionsstätten, uns verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Unsere
Kontrolleure und Mitarbeiter sind regelmäßig vor Ort. Wir legen großen Wert darauf, dass die
Produktion nach unseren Qualitätsnormen und unseren hohen Sozial- und Umweltstandards erfolgt.
Mit unserem Code of Conduct verpflichten wir alle Lieferanten zur Einhaltung von sozialen und
ökologischen Anforderungen, die sich an den international anerkannten Industriestandards und ILO
Kernarbeitsnormen orientieren. Auch der Umweltschutz ist darin geregelt. Diesen kontrollieren wir
regelmäßig durch eigene Mitarbeiter, die permanent vor Ort sind, und unabhängige Organisationen,
die die Produktionsstätten auditieren. Hinzu kommen regelmäßige Schulungen und Round Table
Meetings, um die Partner auf dem Laufenden zu halten.

Sie haben noch Fragen oder es sind noch Themen unklar? Unser Nachhaltigkeits-Team freut sich von Ihnen zu hören.